-cARSCHti-

-im Netz!-

Ich glaube nur, was ich sehe. Ich sehe nur, was ich glauben will.“

-Biografie- -...als Gott mich erschuf, bewies er damit lediglich seinen Sinn für Humor-

zuletzt aktualisiert am
--09.12.2017-




> Willkommen




> Biografie




> Termine




> Downloads




> Texte




> Links



-Kontakt-


-Email-
liedermaching (et) carschti.com


> Facebook


oder schreib was ins


> Gästebuch

-© Carsten Kulla 2017-

cARSCHti heißt eigentlich Carsten Kulla und ist hauptberuflich als sozialpädagogische Fachkraft in der ambulanten Behindertenhilfe engagiert.
Als Liedermacher stand der gebürtige Wuppertaler bereits im Alter von 15 Jahren mit einem selbstgeschriebenen Song zum ersten Mal auf der Bühne, tourte danach als Straßenmusiker durch Deutschland und mehrere europäische Länder, verfasste als Schriftsteller Kurzgeschichten, Gedichte und einen Roman, alles jedoch immer nur als Hobby...
Inzwischen ist er über 50 und geht seinem 40jährigen Bühnenjubiläum entgegen... Wie konnte es so weit kommen?

1964
-
Geburt in Wuppertal

1971
- Einschulung

1971-1977
- Blockföten- und Akkordeon-Unterricht

1975
- Wechsel aufs Gymnasium

1976
- „The Broken Legs“ - Die 1. Band

1977
- Linksaußen in der C2-Jugend des SSV 07 Sudberg (Fußball)

1977-1979
- Nachwuchshoffnung bei den Schachfreunden Vonkeln 1931

1978
- Wuppertaler Vize-Stadtmeister (Schülerklasse) im Schach

1979
- Konfirmation
- Übertritt zum Baptismus
- Begegnung mit dem Liedermacher Michael Hahn
- Erste Akkorde auf einer alten Wandergitarre

1980
- Sitzenbleiber in der 9. Klasse
- 1. Auftritt als Liedermacher in Wuppertal

1981
- Anschaffung der 1. „richtigen“ Gitarre (Yamaha FG 335)
- 1. Solokonzert in Ratingen

1982
- 1. Straßenmusik-Auftritt in Berlin

1982-1983
- Redakteur der Schülerzeitung „Chaos“

1983
- 1. DDR-Auftritt in Berlin (Ost)
- 1. Straßenmusik-Tour

1984
- Erste Kurzgeschichten

1985
- Abitur
- Führerschein und 1. Auto

1985-1986
- Zivildienst in einer Wohnstätte für Behinderte der Lebenshilfe Wuppertal

1986
- Umzug nach Marburg

1986-1992
- Studium der Erziehungswis-
senschaften an der Philipps-Universität Marburg

1987
- über 150 Straßenmusik-Auftritte

1989
- Praktikum bei der AG Freizeit e. V. Marburg

1990-2000
- Mitbegründer und -organisator des S/M-Stammtischs „SMile“

1991
- Diplomarbeit über die deutsche S/M-Szene

1992-1996, 1997-2010
- Diplompädagoge bei der AG Freizeit e. V. Marburg

1993
- Auszug aus der WG und erste eigene Wohnung

1994
- Eheschießung

1996
- Geburt des Sohns
- Umzug nach Ilschhausen, später nach Neukirchen (Knüll)

1996-1997
- Erziehungsurlaub

1997
- Umzug nach Treisbach

1998
- Versuche als Juliane-Werding-Parodist

1999
- nach vielen Jahren wieder Straßenmusik und neue eigene Songs

2000
- Trennung von der Ehefrau
- Umzug nach Wetter (Hessen)
- 1. Internet-Anschluss
- Die 1. CD

2001
- Teilnahme am Liedermaching-Festival in Kevelaer, Kontakte zur Liedermaching-Szene
- Scheidung
- www.carschti.com geht ins Netz

2004
- 1. Teilnahme am Liedertreffen in Zell (Mosel)

2006
- Tod der Mutter

2009
- Musikalische Leitung bei dem inkusiven Theaterprojekt „Die große Freitagabendschau“ der AG Freizeit e. V. Marburg

2010
- Umzug nach Bad Oeynhausen

2010-2013
- ALG1- und Hartz4-Empfänger in Ostwestfalen

2011-2012
- Der 1. Roman „Neuneinhalb“

2012
- Tod des ältesten Bruders
- Digitalisierung der Diplomarbeit

2013
- Umzug nach Berlin

2013-heute
- Sozialpädagogische Fachkraft im BEW des EJF gAG in Berlin

2015
- Diabetesdiagnose, Amputation des rechten großen Zehs

2016
- Tod des Vaters

seit 2017
- Mitglied bei HandiClapped e. V.



-Impressum- Carsten Kulla (Cecilienstr. 172, D-12683 Berlin) ist nach § 6 Abs. 2 MDStV für diese Seite verantwortlich. -§§§ - -Haftungsausschluss- Mit Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98: "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass mit Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten sind. Dies kann - so das Landgericht - ausschließlich dadurch verhindert werden, indem man sich von diesen Inhalten ausdrücklich distanziert. Auf dieser Website befinden sich möglicherweise Links zu anderen Websites. Trotz sorgfältiger Auswahl der Verlinkung, besteht keinerlei Einfluss auf die Inhalte, Gestaltung, Funktionsfähigkeit, Fehlerfreiheit oder Rechtmäßigkeit der verlinkten Seiten. Daher wird hierfür keinerlei Verantwortung übernommen. Diese Erklärung gilt für alle auf diesen Seiten angebrachten Links und für die Inhalte aller Seiten, zu denen die angebrachten Links führen. Hiermit distanziere ich, Carsten Kulla, mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten.